New Land

Birgit Neiser

Opening/Book Launch 26 JULY 18:00 

26/7/18 - 

 

PRESS RELEASE

Die Kunst- und Dokumentarfotografin Birgit Neiser stellt Arbeiten aus Myanmar vor, die während der vergangenen sieben Jahre entstanden sind. Sie hat das Land in seinem derzeitigen rasanten Wandel dokumentiert und verbringt seit 2010 etwa zwei Monate jedes Jahr im Land dort.

Bereits 2013/2014 wurden Fotos aus Myanmar von Birgit Neiser im heutigen „Museum Fünf Kontinente“ in München ausgestellt. Die damalige Ausstellung war eine Gegenüberstellung historischer schwarzweiss Fotografien der Münchner Dokumentarfotografin Christine Scherman von 1911 mit heutigen Farbfotos des Landes von Birgit Neiser.

Die neuen Arbeiten von Birgit Neiser in der Ausstellung „NEW DAY“ in der Galerie Lovaas Projects zeigen Aspekte des Wandels in einem Land, über das mit der politischen Öffnung unvermittelt das 21. Jahrhundert hereingebrochen ist. Für sie ist ihre Arbeit ein „work in progress“ in einem „country in progress“.

Schwarzweiss Bilder über Myanmar von Birgit Neiser wurden veröffentlicht in dem Buch“ CATCHING THE LIGHT“ das gerade im RiverBooks Verlag erschienen ist. Es gibt nicht viele Fotografen, die so umfassend das Land bereist und dokumentiert haben, ob auf dem Motorrad in den nördlichen Shan Staaten oder einem alten Fischerboot in der Andaman Sea. Birgit Neiser ist dorthin gereist, wo sie außergewöhnliche Menschen, Landschaften oder Sehenswürdigkeiten finden würde. Ihr neues Buch zeigt bislang nicht dokumentierte und ursprüngliche Aspekte des Lebens in Myanmar und ist eine Hommage an die Menschen in Myanmar. Es wird in der Ausstellung vorgestellt.

Birgit Neiser wurde in Gelsenkirchen geboren und lebt in der Nähe von München. Sie hat ihre Arbeiten ausgestellt in Europa, Myanmar und Australien, wo sie einen Teil des Jahres verbringt, wenn sie nicht gerade in Myanmar unterwegs ist.